Verbandsarbeit

E-Lehrgang (E)


Der Landesverband bietet auf Anfrage eine Wochenendschulung, 2 mal 4 Stunden, für den Verein ohne jegliche Notenkenntnisse mit einem Ausbilder des Landesschulungsgremiums an. Mit diesem „E-Lehrgang“ möchten wir das Interesse für eine Teilnahme an den weiteren Lehrgängen wecken.

Notenlehre, die Spaß macht (D1)


Um im Verein nach Noten mitspielen zu können, reicht für jeden der Grundlehrgang D1 in Theorie und Praxis.

Eine Einladung zur Teilnahme an diesen Lehrgängen erhält jeder persönlich über seinen Verein.

Besser musizieren im Verein (D2)


1. Bildungsweg für den, der sich in Theorie und Praxis weiterbilden möchte mit Prüfungsabschluß.
2. Bildungsweg für den, der nur seine praktischen Kenntnisse erweitern möchte ohne Prüfungsabschluß.

Eine Einladung zur Teilnahme an diesen Lehrgängen erhält jeder persönlich über seinen Verein, soweit die Prüfung „Notenlehre, die Spaß macht“ (D1) bestanden wurde.

Vom guten Spieler zum perfekten Instrumentalisten (D3)


1. Bildungsweg mit Prüfungsabschluß für den, der in der Vereinsausbildung eingesetzt werden möchte.

2. Bildungsweg ohne Prüfungsabschluß für den, dem die praktische Kenntnisse ausreichen, um im Verein in der Ausbildung mitarbeiten zu können.

Eine Einladung zur Teilnahme an diesen Lehrgängen erhält jeder persönlich über seinen Verein, soweit die Prüfung „Besser musizieren im Verein“ (D2) bestanden hat bzw. wenn 2. Bildungsweg (D2) teilgenommen wurde.

Der anerkannte Ausbilder (C1 – C2)


An der Fortbildung (C1 – C2) zum anerkannten Ausbilder kann teilnehmen, der die Prüfung „Vom guten Spieler zum perfekten Instrumentalisten“ (D3) bestanden hat.

Die Ausbildungslehrgänge finden in der Regel in der Landesmusikakademie Heek statt. Informationen sind in der Geschäftsstelle zu erfragen.

Bei musikalischen Maßnahmen erhalten unsere Mitgliedsvereine Zuschüsse aus der Laienmusikförderung des Landes Nordrhein-Westfalen.


Die Förderrichtlinien findet Ihr hier > https://www.lv-nrw.de/service/formulare/foerderrichtlinien/