84. Landesdelegiertentagung und Landesjugendvertreterversammlung 2021

Konnten wir die letzte Landesdelegiertentagung noch als Präsenzveranstaltung durchführen, mussten wir in diesem Jahr auf die digitale Variante zurückgreifen. Zahlreiche Vereine, das gesamte Präsidium und einige Gäste konnten am Samstag, den 24.04.2021 vom Präsidenten Patrick Hermann, aus dem Vorstandssaal der Ärztekammer Nordrhein begrüßt werden.

Neben den Berichten der einzelnen Bereiche standen einige Wahlen an. Eine Wiederwahl gab es bei der Wahl zum Vizepräsidenten (Siegfried Weigl), dem Geschäftsführer (Dennis Lüttmann) und dem Landesmusikdirektor Naturtonmusik (Steffen Wardemann). Als neues Mitglied im Präsidium dürfen wir Christian Kuhn als Landesmusikdirektor Blasmusik begrüßen und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Im Vorfeld der Landesdelegiertentagung fand auch die Landesjugendvertreterversammlung statt.

Nach den organisatorischen Dingen und der Berichte für das vergangene Jahr standen ebenfalls einige Wahlen auf der Tagesordnung. Nach über 20 Jahren als Landesjugendleiterin musste wir am Samstag Abschied von Barbara Schnitzler nehmen. Sie möchte nach solch einer langen Amtszeit den Platz räumen und der Jugend das Feld überlassen. Trotz der digitalen Veranstaltung haben wir es uns nicht nehmen lassen, Barbara mit einer kleinen Ansprache und einem Geschenk zu verabschieden und sind froh, dass sie uns noch bis zum nächsten Frühjahr als Bildungsreferentin erhalten bleibt.
Wir hoffen dann auf eine persönliche Verabschiedung im nächsten Jahr.

Zur neuen Landesjugendleiterin wurde Angelina Lüttmann gewählt. Neue stellvertretende Landesjugendleiterin ist Nadine Wilbert. Eine Wiederwahl gab es auf dem Posten der Jugendschatzmeisterin (Christiane Hermann) und auch Alexandra Weigl und Lena Möllmann wurden auf ihrem Amt als Beisitzerin für weitere 4 Jahre bestätigt. Sandra Buschfort dürfen wir als neue Beisitzerin der Landesjugendleitung begrüßen.

Wir wünschen uns, dass wir in den nächsten Monaten wieder unserem Tagesgeschäft, der Musik, nachgehen können und das sich wieder der Vereinsalltag einstellt. Bis dahin halten wir die CoronaSchutzVerordnung im Blick und freuen uns über jede Lockerung und somit jeden Schritt zurück in die Normalität.