LandesNaturtrompetenEnsemble mit erfolgreicher Arbeitsphase in Heek

IMG-20160213-WA0008Die traditionell am Wochenende nach Karneval stattfindende Arbeitsphase des LNE stand dieses mal ganz im Zeichen der Vorbereitung für das anstehende Kirchenkonzert. Daher trafen sich die Mitglieder zur Intensivphase in der Landesmusikakademie in Heek. Am 28. Februar gastiert das Projektorchester in der St. Marienkirche in Dorsten, zu dem Landesmusikdirektor Steffen Wardemann ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt hat.

Besonders die Feinabstimmung der neuen Musikstücke, die ins Repertoire aufgenommen wurden, standen im Vordergrund. Dabei sind die Werke in unterschiedlichen Instrumentenstimmungen eine besondere Herausforderung. Doch auch die Abende wurde genutzt, um die Kameradschaft untereinander weiter zu fördern, denn dies hat schlussendlich auch Einfluss auf die musikalische Qualität. Darüber hinaus finden die Musiker in Heek optimale Probenvoraussetzungen, um auch die letzten Feinheiten abzustimmen.
Bereits jetzt sei darauf hingewiesen, dass das nächste Probenwochenende des LandesNaturtrompetenEnsembles am 29.10. – 30.10.2016 stattfinden wird. Zu dieser Arbeitsphase besteht dann auch wieder für interessierte Musiker die Möglichkeit zur Teilnahme am LNE.

Am 28. Februar wird das LNE ab 17:00 Uhr dann in der St. Marienkirchen zu Dorsten zu hören sein. Unterstützt wird das Ensemble vom Organisten H.J. Kardelak, der mit einigen Werken zum abwechslungsreichen Repertoire beitragen wird. Der Eintritt ist frei.

LandesMusikVerband
LandesMusikVerband NRW 1960 e.V.

Facebook
Landesjugendleitung
Landesjugendleitung LMV NRW

Facebook
Newsletter Anmeldung
Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe
Förderung

Förderlogo NRW