LandesNaturtrompetenEnsemble gibt begeisterndes Konzert

ISSELBURG

Am 08.03.2015 fand das Konzert des LNE in der St. Pankratiuskirche in Anholt/Isselburg statt. Die Mitglieder hatten sich vorab bei der Probenphase im Februar und am Konzert selbst intensiv auf diesen Termin vorbereitet und ein abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt.

Unter den Gästen waren neben dem Bürgermeister der Stadt Isselburg auch Fürst Carl-Philipp zu Salm-Salm sowie der Landesmusikverband in Vertretung von PräsidentPeter Morksowie Schatzmeisterin Monika Mork.

Das Konzertprogramm umfasste fast ausschließlich Kompositionen, die neu ins Repertoire aufgenommen wurden. Mit „El Bolero“ von Tim Glaser sowie „Vox Trinitatis“ von Georg ter Voert sen. waren sogar zwei Uraufführungen im Programm.
Die Bänke der Kirche waren bis auf wenige Ausnahmen mit Zuschauern komplett gefüllt. Der große Beifall nach jedem Stück und am Ende des Konzertes zeigten, dass die Besucher begeistert waren von der Leistung des Ensembles.
Vor Allem beeindruckend war die Komplexität des Konzertprogrammes, welches zum Großteil aus Musikstücken in unterschiedlichen Naturton – Stimmungen bestand.  Um den Zuhören diese Schwierigkeit näher zu bringen, präsentierte das LNE auch eine von Andreas Schlüter bearbeitete Version des Kinderliedes „Alle meine Entchen“.

Alle waren sich einig, dass man auf diesen tollen Erfolg weiter aufbauen kann.

Hier ein Video der Veranstaltung.

 

Konzert-2015-1

LNE Konzert 2015

 

 

 

LandesMusikVerband
LandesMusikVerband NRW 1960 e.V.

Facebook
Landesjugendleitung
Landesjugendleitung LMV NRW

Facebook
Newsletter Anmeldung
Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe
Förderung

Förderlogo NRW