Landesnaturtrompetenensemble gibt begeisterndes Konzert in der Marienkirche

Das Landesnaturtrompetenensemble (kurz LNE) des Landesmusikverbandes NRW hat vergangenen Sonntag in der St. Marienkirche in Dorsten ein begeistertes Konzert gegeben. Unter der Leitung von Landesmusikdirektor Steffen Wardemann zeigte das Ensemble, welche unterschiedlichsten Facetten in der Naturtonmusik möglich sind. Abgerundet wurde der Abend von Hans Jürgen Karolak, der mit einigen Orgelwerken zum gelungenen Abend beitrug.

Das LNE präsentierte ein breit gefächertes Programm, welches sowohl klassische Fanfarenzug – Kompositionen als auch moderne Musikstücke beinhaltete. Hierzu hatte sich das Ensemble Mitte Februar auf der letzten Arbeitsphase in der Landesmusikakademie Heek intensiv vorbereitet. Besonders beeindruckend für das Publikum waren die Kompositionen für Naturtrompeten in unterschiedlichen Instrumentenstimmungen. Dementsprechend viel auch der Applaus aus: Mit Standing Ovations wurde den Musikern nach der Zugabe für diesen tollen Abend gedankt. Erstmalig präsentierten die Musiker das Stück „ Fanfare of Lights“ von Dieter Angerer, welches eigens für das LNE komponiert wurde. Die zweite Premiere am Abend, der „Canon Nr.1“, ist eine Gemeinschaftskomposition von Andreas Schlüter und Tim Glaser, welche beide seit vielen Jahren Mitglied im LNE sind.

Mit diesem Konzert haben die Musiker wieder eine hervorragende Werbung für die Naturtonmusik geleistet. Auch Präsident Peter Mork sowie SchatzmeisterinMonika Mork bedankten sich beim anschließenden Empfang für das tolle Konzert und die geleistete Arbeit der Ensembleteilnehmer.

LandesMusikVerband
LandesMusikVerband NRW 1960 e.V.

Facebook
Landesjugendleitung
Landesjugendleitung LMV NRW

Facebook
Newsletter Anmeldung
Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe
Förderung

Förderlogo NRW