Zuschüsse aus dem Landesjugendplan

Bei Jugendmaßnahmen erhalten unsere Mitgliedsvereine Zuschüsse aus dem Landesjugendplan.

  1. für Jugendferienmaßnahmen / – ferienlager / -reisen, wenn:
  • die Maßnahme mindestens 3 Tage dauert (Ab- und Anreisetag = 1 Tag, Höchstdauer = 21 Tage)
  • die Teilnehmer nicht älter als 26 Jahre sind
  • die Maßnahme im Inland oder in einem europäischen Land stattfindet.

Höchstförderung pro Tag und Teilnehmer € 5,00.

  1. Für nicht-musikalische Bildungsmaßnahmen, wenn:
  • die Maßnahme als Lehrgang, Seminar, Kurs, Treffen oder Tagung in Nordrhein – Westfalen, in einem benachbarten Bundesland oder im angrenzenden Ausland (Niederlande, Belgien, Luxemburg) stattfindet
  • Die Teilnehmer junge Menschen (noch keine 27 Jahre) oder ehrenamtliche / neben- oder hauptberufliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit sind
  • Keine bundesweite Ausschreibung stattgefunden hat

Die Förderung beträgt höchstens 70% der Gesamtkosten.

  1. Erstattung von Verdienstausfall und Sonderurlaub für Vereinsmitglieder, die leitende und helfende Tätigkeiten ausüben bei
  • Jugendferienlagern, -reisen, -wanderungen, -veranstaltungen und internationalen Jugendbegegnungen

Sie erhalten auf Antrag vom Landesverband den Verdienstausfall abzüglich Sozialversicherung erstattet, wenn der/die Mitarbeiter_in

  • über 16 Jahre alt ist
  • in der privaten Wirtschaft tätig ist
  • vom Arbeitgeber nach dem Sonderurlaubsgesetz Urlaub erhält

Auskunft über die Höhe der Verdienstausfallerstattung und Anträge hierfür erhalten Sie in der Geschäftsstelle oder über den Service-Punkt „Formulare“ auf dieser Homepage.

LandesMusikVerband
LandesMusikVerband NRW 1960 e.V.

Facebook
Landesjugendleitung
Landesjugendleitung LMV NRW

Facebook
Newsletter Anmeldung
Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe
Förderung

Förderlogo NRW