Webseite des Deutschen Musikfestes 2019 ist online!

Sehr geehrte Damen und Herren ,

die offizielle Webseite des Deutschen Musikfestes 2019 ist online!

Jeder interessierte Teilnehmer, Gast und Unterstützer kann von nun an unter http://www.deutsches-musikfest.de die neuesten Updates abrufen.

Im Anhang stellen wir Ihnen den Internetauftritt näher vor, dort finden Sie auch ein repräsentatives Foto.
Wir laden Sie herzlich dazu ein, der Seite einen Besuch abzustatten!

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Wir wünschen einen angenehmen Tag und verbleiben

mit freundlichen Grüßen,

PM_20180209_Internetauftritt

Silke Schulze und das Redaktionsteam

Präsidiumsmitglied BDMV e.V.
Pressebüro Deutsches Musikfest

Brückenklang Ausschreibung 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch im Jahr 2018 fördert der Landesmusikrat NRW Projekte der kulturellen Vielfalt in der Breitenkultur. Gefördert werden Festivals, Veranstaltungsreihen, einzelnen Veranstaltungen und Workshops mit interkultureller Laienmusik bzw. brückenbildenden musikalischen Inhalten. Ab sofort bis zum 15. März können Anträge für Projekte gestellt werden, die im Zeitraum 15. Mai bis 31. Dezember 2018 stattfinden.

Infos finden Sie auf http://www.lmr-nrw.de/brueckenklang/projektfoerderung/

 

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

 

Vielen Dank und herzliche Grüße,

 

Anika Mittendorf

– Brückenklang –

Landesmusikrat NRW e.V.

Klever Str. 23, 40477 Düsseldorf

Tel. 0211/862064-0, Durchwahl 0211/862064-34

www.brueckenklang.de

Brückenklang auf Facebook

BTHVN2020 – Informationen zu Fördermöglichkeiten

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

anlässlich des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven im Jahr 2020 ermöglichen Zuwendungen des Bundes, des Landes NRW, des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn die Vorbereitung und Durchführung eines Jubiläumsprogramms.

Als Koordinationsstelle für die Programmgestaltung wurde die gemeinnützige Beethoven Jubiläums Gesellschaft mbH gegründet, die nun zum zweiten Mal eine Förderrunde für in Nordrhein-Westfalen stattfindende Projekte für das Beethovenjubiläum 2020 ausschreibt. Bis zum 31. März können Sie unter https://foerderung.bthvn2020.de einen Antrag stellen, bis zum Jubiläumsjahr folgen noch drei weitere Förderrunden. Informationen zum Antragsverfahren und zur Ausschreibung finden Sie unter https://www.bthvn2020.de/mitmachen/foerdermittel-beantragen/

Die Beethoven Jubiläums Gesellschaft wird von der Bundesrepublik Deutschland, dem Land Nordrhein-Westfalen, der Beethovenstadt Bonn sowie dem Rhein-Sieg-Kreis getragen. Sie ist für die Auswahl der Projekte und die Vergabe der Fördermittel zuständig. Die Auswahlkriterien für eine Förderung umfassen die Punkte Innovation, Breitenwirkung, Ansprache neuer Zielgruppen, künstlerische Exzellenz, Strahlkraft, Nachhaltigkeit, Vernetzung und kulturelle Bildung. Die Leitthemen für das Beethoven-Jubiläum lauten „Bonner Bürger“, „Tonkünstler“, „Humanist“, „Visionär“ und „Naturfreund“. In einer ersten Förderrunde wurden Ende vergangenen Jahres bereits 2,3 Millionen Euro an 12 Projekte vergeben. Welche Projekte in der zweiten Förderrunde bewilligt werden, wird Mitte Juli 2018 feststehen.

Wir möchten Sie bitten, diese Information und die angehängte Pressemitteilung auch über Ihre Verteiler publik zu machen.

Bei Rückfragen und zur Antragsberatung stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

Mit besten Grüßen aus Bonn

Johannes Plate

Beethoven Jubiläums Gesellschaft mbH
Dr. Johannes Plate
Loggia am Stadthaus
Thomas-Mann-Straße 2-4
53111 Bonn
Telefon: +49 228 – 772024

plate@bthvn2020.de

 

PM_BTHVN2020_zweiteFoerderunde

News Archiv

LandesMusikVerband

LandesMusikVerband NRW 1960 e.V.

Facebook

Landesjugendleitung

Landesjugendleitung LMV NRW

Facebook

Newsletter Anmeldung



Förderung


Förderlogo NRW